Unser Unternehmen


In Frankfurt ist das Traditionsunternehmen "Becker & Sohn" schon seit 1883 für seine hohen Qualitätsstandarts im Bereich Heizungs- und Sanitäranlagen bekannt. Nun will der Oppershofener Geschäftsführer und Inhaber Jürgen Schulz auch in der Wetterau und im Landkreis Gießen sein Unternehmen etablieren. Unlängst ist dafür der neue Firmensitz in den heimischen Raum verlegt worden, nach Ostheim. Von hier aus koordiniert Schulz sowohl alle Aufträge in der Mainmetropole, als auch in der Heimatregion.

Das Leistungsspektrum von "Becker & Sohn" umfasst vor allem Badsanierungen, Heizungsbau, Altbausanierungen, Solaranlagen sowie Wartungs- und Störungsdienste. Für Familie Schulz zählt dabei die Zufriedenheit der Kunden. Egal ob Wochenende oder Feiertage: "Wenn ausgerückt werden muss, wird ausgerückt", so die Devise des Oppershofeners, der vor allem wegen der Nähe des eigenen Wohnortes mit seinem Büro in die Wetterau gezogen ist.

Für den Inhaber steht fest: Die Lange und erfolgreiche Historie der Firma verpflichtet. 1883 als Frankfurter Firma gegründet, verschaffte sich Gründer Becker schnell einen guten Ruf in der Frankfurter City. Anfang der 1960er Jahre habe man den Firmensitz auf dem zerbombten Areal in Bornheim errichtet.

Mit der Niederlassung in Bornheim, kam frischer Wind in die etablierte Frankfurter Firma - der ehemaliege Partner Schleitzer übernahm als neuer Inhaber. 1975 folgte der Generationswechsel. Die Söhne setzten die Arbeit des Vaters fort. Mit Thomas Schleitzer übernahm 1999 das erste mal in der Geschichte des Unternehmens ein Ingenieur das Ruder. Schulz kam 2001 als Meister hinzu. Mit dem sukzessiven Rückgang von Thomas Schleitzer stand 2008 die Firma vor einem Wendepunkt.

Schulz stieg als gleichberechtigter Gesellschafter ein. August 2013 kam schließlich der Verkauf. Schulz ist seitdem alleiniger Inhaber und Geschäftsführer. Freilich werde man weiterhin die Kunden in Frankfurt bedienen. Gleichwohl wolle er aber in der hiesigen Region die Kunden von der über 130jährigen Expertise profitieren lassen. Der Bedarf sei auf jeden Fall vorhanden - dass könne man vor allem an der großen Nachfrage erkennen. Derzeit arbeitet er mit einer kleinen Firma aus Butzbach zusammen, die ihn dabei unterstützen soll, die Anfragen und Aufträge im Umkreis abzudecken. Denn die sieben Monteure haben derzeit alle Hände voll zu tun  - sowohl in Frankfurt als auch in der Wetterau.

Ähnlich wie für seine Vorgänger, ist "Becker & Sohn" für den Oppershofener ein Synonym für das Schlagwort "Familienbetrieb". Ehefrau und Sohn helfen dem Vater bei allen wichtigen Verwaltungsaufgaben.

 

Für Sie im Einsatz! Geschäftsführer Jürgen Schulz
Für Sie im Einsatz! Geschäftsführer Jürgen Schulz

Becker & Sohn GmbH u. Co. KG - Der Geschäftsführer

 

  • Jürgen Schulz
  • gebürtiger Oppershofener
  • 24.01.1966
  • Meister im Installateur- und

     Heizungsbauerhandwerk